Shopauskunft
4.87 / 5,00 (224 Bewertungen)
Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.87 / 5,00
224 Bewertungen
Shopauskunft 4.87 / 5,00 (224 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Paul
04.11.2022
Christoph Brustmann
26.10.2022
Bernd
18.10.2022
Deepstone
06.10.2022
Malawi.gh
30.09.2022
Alex
27.09.2022
Haibarbe
23.09.2022
Rusland Krise macht leider auch das Frostfutter teurer !!!!
16.09.2022
Gabriele Wegmann
15.09.2022
Wie immer
19.08.2022
Melanochromis lepidiadaptes 4 - 5 cm

Artikelnummer: FMMEL07

Die Abbildungen zeigen teilweise Elterntiere.
Geschlechter unter Vorbehalt!

Kategorie: Malawi-Cichliden


7,00 €*

inkl. 19% USt. ,(GO)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Tage



Melanochromis lepidiadaptes

Vorkommen:
Malawisee

Verbreitung: Melanochromis lepidiadaptes kommt in der Umgebung von Makanjila point vor. Er bevölkert dort die sedimentarme Übergangszone.
Das Habitat dieser hier beschriebenen Art liegt in einer Wassertiefe von 5 - 20 Metern.

Verhalten: Melanochromis lepidiadaptes ist ein sesshafter Fisch, der sich mit Vorliebe in Gruppen in der nähe von grossen Felshöhlen aufhält. Sind jene mit brütenden Welsen bewohnt, bilden sich vor den Höhleneingängen grosse Schwärme.
Immer wieder bilden sich kleine Jagdverbände die in die Höhlen vordringen um den Nachwuchs der welse zu fressen.

Die Männchen verteidigen Ihre Reviere nur ansatzweise und nicht sehr aggressiv.

Während der Laichzeit graben die Männchen kleine Vertiefungen in den Sand in der Übergangszone und versuchen paarungswillige Weibchen anzulocken. Hat sein werben erfolg gehabt wird kurz darauf in den Vertiefungen abgelaicht.

Nahrung: Melanochromis lepidiadaptes sind Allesfresser wobei er Kampango Eier, Kampango Larven und Schuppen von kranken und sterbenden Fischen reisst.

Haltung: im Harem ( ab 5 Tieren )

Aquariumgröße: ab 400 L

Wassertemperatur: 24 - 27 °C

pH - Wert: 7,00 - 8,00

Größe: Die Männchen können eine Größe von ca. 13 cm und die Weibchen von ca. 10 cm erreichen.


Durch den Gefährtungs- Status ist der Fang und der Export dieser Art verboten!
Bei allen erhältlichen Tieren im Fachhandel, handelt es sich um nachzuchten.