Shopauskunft
4.86 / 5,00 (153 Bewertungen)
Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.86 / 5,00
153 Bewertungen
Shopauskunft 4.86 / 5,00 (153 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Philipp
22.01.2021
uwbl
19.01.2021
Marlon
18.01.2021
Badger
14.01.2021
Filiz
09.01.2021
Ben
07.01.2021
schumi
03.01.2021
Timo
01.01.2021
Thorsten Göring
24.12.2020
Jogi
23.12.2020
Labidochromis sp . Mbamba Bay 3 - 4 cm

Artikelnummer: FMLAB07

Die Abbildungen zeigen teilweise Elterntiere.
Geschlechter unter Vorbehalt!

Kategorie: Malawi-Cichliden


5,64 €*

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (GO)

Produkt vergriffen


Labidochromis sp .  Mbamba Bay

Vorkommen :
Malawisee

Verbreitung :
Labidochromis sp . Mbamba Bay kommt an der Insel Mbamba Bay und entlang der Küste , südlich von Mbamba Bay vor . Er lebt dort in der sedimentreichen Felsenzone wo er viele Spalten und Höhlen findet , in denen er ein sehr zurückgezogenes Leben führt .Man sieht ihn aber auch immer wieder in der Übergangszone .
Das Habitate liegt bei einer Wassertiefe zwischen 15 - 30 Metern , in seichteren Regionen wird er äusserst selten angetroffen .

Verhalten : Die Art gilt als sehr friedlich welche weder innerartlich so wie gegenüber anderen Arten grosse Aggression zeigt .Weibchen wie auch Männchen führen ein sehr scheues und zurückgezogenes Leben . 
Während die Männchen territorial sind und sich immer in unmittelbarer Nähe ihres Reviers aufhalten , sind die juvenilen Männchen und Weibchen immer in Bewegung und suchen nach Futter .

Meistens schwimmen solche Tiere in Gruppen oder einzeln durch Höhlen und Spalten .Die Weiblichen Tiere sind sehr scheu und verstecken sich bei den geringsten Anzeichen von Gefahr .

Territoriale Männchen sind das ganze Jahr mit der Verteidigung Ihres Brutrevieres oder mit demn durchsuchen des Aufwuchses in unmittelbarer Nähe beschäftigt .Sobald ein Weibchen in seinen Brutrevier schwimmt ,wird es angebalzt . Abgelaicht wird dann in Höhlen und Spalten .


Nahrung : Diese hier beschriebene Art ist kein typischer Aufwuchsfresser .
Während die territorialen Männchen in unmittelbarer Umgebung ihres Brutrevieres weiden , suchen die nicht territorialen Männchen und Weibchen meist in losen Gruppen oder auch einzeln das gesamte Biotop ab .

Es ist Interessant ,dass diese Art immer wieder dieselbe Stelle am Substrat prüft , was eigendlich eher auf ein Aufwuchs - und Insektenfresser schliessen lässt . 

Zuhause im Aquarium kann man sie gut an Ersatzfutter gewöhnen .


Haltung : Paarweise oder als Harem

Aquariumgröße :
ab 200 L

Wassertemp . : 24 - 27 °C

pH - Wert : 7,00 - 8,00

Größe : Die Männchen können eine Größe von ca . 9 cm und die Weibchen von ca . 7 cm erreichen .

Kontaktdaten